Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Fachinformatiker/in für Systemintegration

Fachinformatiker sind ständig auf der Suche nach Lösungen, die den reibungslosen Ablauf eines Unternehmens im IT-Bereich garantieren. Das erfordert ein hohes Maß an technischem Verständnis, Lernbereitschaft, Kreativität und Durchhaltevermögen sowie Kunden- und Serviceorientierung.

Fachinformatiker für Systemintegration konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Softwarekomponenten. Sie installieren, konfigurieren und nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb, sie integrieren Softwarearchitekturen in Netzwerke, präsentieren Systemlösungen und beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen. Sie ermitteln, beurteilen und optimieren die Leistungsfähigkeit von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik, nehmen Benutzerprobleme auf, analysieren diese und unterbreiten Lösungsvorschläge. Sie können Projekte professionell planen, durchführen und kontrollieren.

Wenn Englisch, Informatik und Mathematik zu Ihren Lieblingsfächern zählen, dann verfügen Sie schon über eine gute Basis für die Ausbildung zum Fachinformatiker. Während Ihrer Ausbildung in unserem Hause durchlaufen Sie verschiedene IT-Abteilungen und arbeiten an vielfältigen Projekten mit. Der theoretische Teil der Ausbildung wird im Blockunterricht an der Berufsschule vermittelt.

  • Voraussetzung: Abitur, Fachabitur, Real- oder Hauptschulabschluss
  • Abschluss: Fachinformatiker/-in für Systemintegration
  • Dauer: 3 Jahre (mit Möglichkeit auf Verkürzung)
  • Start: 1. August eines Jahres
  • Ausbildungsstandort: Hamburg